Förderung, Pflege und Erhaltung von Kultur und Landschaft im mittleren Enztal
Open
X
  • Herbstnebel über dem Enztal

Blog

Hier finden Sie die neuesten Berichte.
Die Gesamtübersicht finden Sie oben über den Menüpunkt Blog.

Eidechsen-Vergrämung

28.07.2017
IMG_6454

Die Sanierungsmaßnahmen im Projektweinberg des Heimatvereins Backhäusle in der Roßwager Halde gehen weiter. Ende August beginnt der dritte Bauabschnitt und auch dieses Mal werden wieder zahlreiche eingefallene Trockenmauern durch neue ersetzt. Damit in dem Areal lebende, streng geschützte Mauereidechsen während.. MEHR LESEN

Wiesenwässerung 2017

22.07.2017
IMG_1639

Zahlreiche Weißstörche und Graureiher, aber auch Greifvögel wie Schwarz- und Rotmilane konnte man in den letzten Wochen in der Roßwager Enzaue beobachten. Angelockt hatte sie die Wiesenwässerung, die ein erhöhtes Nahrungsangebot geschaffen hat. Nach der Heuernte Ende Juni setzte Wässermeister.. MEHR LESEN

Wein Kultur Natur

Trockenmauern, bei denen lose Steine ohne Mörtel zusammengefügt werden, sind die älteste Form des Steinbaus. Heute findet man sie noch in historischen Terrassenweinbergen wie der Roßwager Halde. Hier in Roßwag umschließen die Rebterrassen das Dorf wie ein Amphitheater und prägen eindrucksvoll die Landschaft. Solche Weinberge sind wichtige Orte, an denen jahrhundertealtes Kulturwissen aufbewahrt ist.

 

Doch wo sich die Bewirtschaftung nicht mehr lohnt, sind historische Weinberge vom Verfall bedroht, Trockenmauern stürzen ein und Rebflächen verbuschen. So auch in Roßwag. Der Heimatverein Backhäusle hat sich die Erhaltung des Kulturdenkmals Roßwager Halde zur Aufgabe gemacht. Wichtigste Maßnahme ist dabei die Sanierung von Trockenmauern.

 

Unser Verein wurde im Jahr 2002 gegründet, um zunächst das historische Dorfbackhaus in Roßwag zu sanieren und als Veranstaltungsraum nutzbar zu machen. Von Anfang an haben wir unser Augenmerk jedoch auch auf die Kulturlandschaft gerichtet: Vereinszweck ist die Förderung, Pflege und Erhaltung von Kultur und Landschaft im mittleren Enztal.